Der hintere Raum Vorderer Bereich Theke Juxebox





Ihre Feier im Diner


FÜr Ihre private oder geschÄftliche
Feier bieten wir IHNEN PLATZ FÜR BIS
ZU 40 PERSONEN IN einem seperaten
Raum in UNSEREM OBERGESCHOSS!


Die Räume sind mit viel Liebe zum Detail dem Stil der Swinging 50ies nachempfunden. Emailleschilder an den Wänden, der typische schwarz-weiß-karierte Fußboden, kultige Dekoration und sogar eine echte Wurlitzer Jukebox!

Aktuell befinden sich im vorderen Bereich, dem „Wagon“,
20 Tresenplätze, sowie 7x4 Sitzplätze. Im hinteren Raum ist
Platz für insgesamt 40 Gäste.

Der neu ausgebaute, separate Raum im Obergeschoss bietet zusätzlich Platz für 40 weitere Gäste. Dieser Raum eignet sich zudem perfekt für private oder geschäftliche Events. Wenn Sie gerne mit einer geschlossenen Gesellschaft bei uns feiern möchten, kontaktieren Sie uns einfach!

THE BEST AMERICAN FOOD IN TOWN...
...in stilechter 50er Jahre Atmosphäre!

Pberer Raum

Die berühmten 50ies

Diner-Shakes

ln den amerikanischen 50er Jahren erlebte das Diner einen absoluten Boom. Die Jugend traf sich bei Milchshakes, Ice Cream Sundaes und leckeren Burgern. Sie tanzten zu Rock'n Roll Musik aus der Jukebox und verbrachten ihre romantischen Rendezvous im Diner.

Sie wurden von Musik-und Filmlegenden wie Elvis Presley, Jerry Lee Lewis, Marlon Brando, James Dean und Marilyn Monroe geprägt und verwandelten sich in eine rebellische und dennoch lässige Jugend.

Bis heute hat sich der Kult um die 50ies gehalten.





Unser Diner

Unser Diner

Seit dem Jahr 2000 verziert ein neues, ausgefallenes Objekt die Fiduciastraße. Die damaligen Besitzer importierten ein original 50er Jahre Diner direkt aus Amerika nach Karlsruhe, um es dort wieder seiner Bestimmung gemäß einzusetzen.

Das Diner wurde restauriert, repariert und erweitert. Hinter dem silbernen Trailer errichteten Sie ein Anschluss-Gebäude mit Küche und Raum für weitere Sitzplätze. Zu einer Eröffnung kam es jedoch nie und so stand das Diner lange Zeit leer.

Erst im Jahr 2006 übernahmen wir, die Alte Schmiede GmbH, das leerstehende Gebäude. Nach einigen weiteren Restaurationsarbeiten entstand aus der „Blechbüchse“ das nun bekannte „American Diner“ in Durlach. Seit dieser Zeit wächst das Diner - sowohl räumlich, als auch in der Angebotsvielfalt.

Diner


Was ist überhaupt ein Diner?

Diner-Shakes

Das Diner ist Kult. ln Amerika findet man heutzutage Diners an jeder Ecke. Sie sind ein fester Bestandteil des American Way Of Life und werden in vielen Hollywoodfilmen als unverwechselbares Symbol dargestellt.

Die Geschichte des Diners begann 1872, als Walter Scott in Providence, Rhode lsland, als erster auf die Idee kam, abends von einem Pferdewagen ("Lunch Wagon") vor allem Fabrikarbeitern Essen anzubieten, da alle Restaurants in der Umgebung bereits geschlossen hatten. Er verkaufte einfache Gerichte wie Sandwiches, gekochte Eier, Kuchen und Kaffee.

Aufgrund des großen Erfolgs der Lunch Wagons fanden sich bald viele Nachahmer. Ausrangierte Speisewägen der Eisenbahn ("Dining Cars"), die bereits die typischen Merkmale der heutigen Diners aufwiesen, wurden umfunktioniert. Es wurden lange Tresen und fest angeschraubte Barhocker integriert. An der Fensterseite befinden sich in langen Reihen aneinander geschraubte Bänke und Tische, so dass alles an ein Zugabteil erinnert.

Im Vergleich zu klassischen Restaurants hatten die Dining Cars 24 Stunden am Tag Frühstück, Mittagessen und Dinner im Angebot. 1924 wurde das erste Mal in einem Prospekt das Wort 'Diner' erwähnt.

Das American Diner war somit geboren!